PostHeaderIcon Alt Werdohl - DIE Musikkneipe im Sauerland

Alt Werdohl 3.0

Nachdem Pöngse schon jahrelang den Gedanken gehabt hatte, die Musikkneipe dranzugeben, um sich seinen anderen Leidenschaften (Musikproduktion, Malen, Zeichnen, Schreiben, Fotografieren) zu widmen, hatte er im April 2018 endlich mit Markus Niggemann einen Nachfolger gefunden, der den Betrieb auch so weiterführte, wie die Stammgäste das gewöhnt waren. Das war immer die wichtigste Bedingung bei der Suche nach einem Nachfolger gewesen. Pöngse hat dann auch weiterhin hinter der Theke ausgeholfen und das Booking für die Musikgruppen gemacht.

Bis dann das einzige Event kam, was offiziell gar nicht eingeladen war: CORONA. Bisher war das der Name für eine mexikanische Biermarke gewesen, die im Alt Werdohl auch eine Zeit lang in Form von Flaschen gekreist war. Nun war der Name mit der Aussicht verbunden, der altehrwürdigen Gaststätte (Übernahme durch Fam. Krutzsch im Oktober 1971), den Todesstoß zu verpassen. Zu spät eingetroffene, sowie gar nicht gezahlte Hilfszahlungen (weil an Bedingungen geknüpft, die für den Wirt nicht umsetzbar waren), ließen Markus Niggemann im April 2021, auf den Tag genau 3 Jahre nach seiner Neueröffnung, das Handtuch werfen.

Während es jetzt sicher schien, dass das nun das endgültige Aus für die Kneipe sein würde, war doch schon bald ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Das ehemalige Personal, sowie einige Stammgäste, hatten von der Idee gehört, man könne die Location auch als Verein weiterbetreiben. Mit der Gründung des "Vereins für Kulturförderung e.V."  wurde diese Idee dann auch schnell in die Tat umgesetzt und schließlich gemeldet: "Pöngse, wir werden dein Wohnzimmer erhalten!" Als neu ernanntes Ehrenmitglied dieses Vereins bleibt Pöngse nur der Wunsch: "Glück auf!"

Das ist zwar der offizielle Gruß der Bergleute, aber so hatte Pöngse sich auch einst gefühlt, wenn im Bierkeller mal das Licht ausgefallen war...

Die neue Internetadresse für alles Wissenswerte um die Musikkneipe ist: www.alt-werdohl.com

Gruppen, die sich für einen Auftritt bewerben möchten, wenden sich bitte an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Nils Rohleder und Philipp Müller)

 

 

 
Pöngse fragt:
Wie heißt der Affe mit Vornamen?
 
Und dann war da noch....
Besucher:
Seitenaufrufe : 958950